Sa / 4.2. So / 5.2. Mo / 6.2.

Wetterstation Kirchschlag (820m)
04.02.23 05:40
0,2 °C 0,2 mm 46 @WNW 55-65 cm


Langsame Wetterberuhigung ab dem Wochenende
Freitag, 3.2.2023

Sturmwarnung und Schneebruchgefahr heute Freitag! (11:30 Uhr)

Der Wind wird heute deutlich zulegen und am Nachmittag Böen bis zu 90 km/h erreichen! Manche Modelle rechnen sogar bis zu 100 km/h!
Damit müssen wir uns in höheren und freien Lagen auf teils schwere Sturmböen einstellen! Im Wald besteht höchste Gefahr durch umstürzende Bäume! Straßensperren keinesfalls ignorieren!
Der Blick auf die Netzwersorgung in OÖ zeigt leider, dass die Stromausfälle nun immer mehr werden - wir sollten mit Stromunterbrechungen praktisch überall rechnen.

Der Schnee bereitet in den höheren Lagen immer wieder Probleme, denn zum einen sind mittlerweile richtig große Schneemengen gefallen und diese sorgen für Behinderungen im Straßenverkehr aber auch die Stromversorgung im Mühlviertel ist aktuell nicht immer gewährleistet. Das könnte sich heute mit dem Sturm und dem zunehmend nassen Schnee noch einmal zuspitzen.
Wem das alles schon zu viel wird - die Entspannung kommt am Wochenende und dann wird sich unser Wetter nachhaltig beruhigen.

in den nächsten 5 Tagen: 10 - 20 Liter/m²

Den heutigen Tag müssen wir noch im Auge behalten! Mit dem Sturm könnte es auch im Wald wieder größere Probleme geben, denn nach wie vor befindet sich Eis und schwerer Schnee auf den Bäumen. In jedem Fall sollten wir für weitere Stromausfälle vorbereitet sein, sobald die Kombination Sturm und nasser Schnee durch Regen oder Schneeregen ein Thema wird.
Während es tagsüber heute Freitag vorübergehend trockener wird, beginnt es mit dem Sturm im Laufe des Nachmittags wieder zu regnen und zu schneien. Die Schneefallgrenze schwankt stark zwischen 600 und 900 Meter.

In der kommenden Nacht auf Samstag weiter Sturmgefahr aber wieder abklingender Niederschlag.

Morgen Samstag dreht der Wind auf Nordwest bis Nord, bleibt zwar ausgesprochen lebhaft bis stürmisch aber mit dem richtigen Sturm ist es vorbei. Es ziehen noch einzelne Schneeschauer durch, nennenswerte Neuschneemengen wird es nicht mehr geben.
Höchstwerte am frühen Nachmittag zwischen -4 bis +2°C - im Linzer Stadtgebiet auf bis zu +3 oder +4°C.

Am Sonntag nur noch wenig Wind und eine Mischung aus Sonne und Wolken. Am Nachmittag werden die Wolken wieder mehr und es kann leicht zu schneien beginnen - Schwerpunkt eher an der Grenze zu Bayern.
Höchstwerte zwischen -3 und +2°C - in 1500 Meter zwischen -6 und -5°C.

Zu Wochenbeginn kein Neuschnee mehr, der Wind dreht auf Ost und wird im Verlauf der Woche zunehmend kräftig. Damit erwartet uns eine Mischung aus Sonnenschein und Wolken, Regen und Schnee wird es nicht mehr geben aber es bleibt mit dem Ostwind winterlich kalt. Gute Nachrichten auch für den Donauraum und den Linzer Zentralraum, denn solange der Ostwind kräftig bleibt ist Nebel oder Hochnebel kein Thema.

wetter-muehlviertel.at zu Gast bei LT1 (3.2.2023)

Ein Bericht von LT1 über meine Arbeit. Wer automatische über neue Videos benachrichtigt werden will, einfach den YouTube Kanal abonnieren.