Mo / 6.7. Di / 7.7. Mi / 8.7.

Wetterstation Kirchschlag (820m)
05.07.20 07:55
16,1 °C 0,0 mm 28 km/h 0 cm


Kaltlufteinbruch zu Wochenbeginn
Sonntag, 5.7.2020

Mit den Temperaturen geht es zu Wochenbeginn wieder markant nach unten aber anders als die Abkühlungen der letzten Zeit, sind vorerst keine großen Niederschlagsmengen zu erwarten.
Aber immerhin - die Temperaturen werden von heute Abend bis Montag Abend um gut 10°C nach unten gehen und diese Abkühlung werden wir richtig zu spüren bekommen.

in den nächsten 5 Tagen: 2 - 8 Liter/m²

Der heutige Sonntag bringt uns erneut eine Mischung aus Sonne und Wolken, es bleibt warm aber ganz vereinzelt kann sich am Nachmittag auch ein kurzer Regenschauer bilden.
Im Großteil des Landes wird es trocken bleiben und die Temperaturen verlaufen ähnlich wie gestern.

Morgen Montag zeigt sich die Sonne nur noch kurz und die Wolken werden im Tagesverlauf immer mehr. Schon ab Mittag bilden sich vermehrt Regenschauer und bis zum Abend kann es überall mal nass werden.
Wirklich große Regenmengen zeichnen sich nicht ab aber hinter dieser Wetteränderung versteckt sich eine Kaltfront und diese lässt den Westwind lebhaft auffrischen.
Zu Mittag messen wir noch 17 bis 23°C, bis zum Abend gehen die Temperaturen auf 10 bis 14°C zurück.

Am Dienstag begleitet uns sehr frischer Nordwestwind, es erwartet uns ein Wechsel von vielen Wolken aber auch sonnigen Phasen und nur noch vereinzelt sind Regenschauer möglich.
Es kühlt noch weiter ab und damit liegen die Höchstwerte nur noch zwischen 11 und 17°C - in 1500 Meter gar nur noch bei 7 bis 9°C

Zur Wochenmitte gibt es generell mehr Sonne und es wird auch wieder wärmer. Die Temperaturen steigen auf 17 bis 23°C.

In der zweiten Wochenhälfte voraussichtlich Sonne und Quellwolken aber sommerlich warm, am Freitag dürfte die Gewitterneigung sukzessive wieder ansteigen.
Unsicher ist die Entwicklung am Wochenende, denn da könnte sich wieder unbeständigeres Wetter entwickeln - mehr dazu dann in den kommenden Tagen.