So / 14.4. Mo / 15.4. Di / 16.4.

Wetterstation Kirchschlag (820m)
13.04.24 23:10
13,1 °C 0,0 mm 8 @SW 0 cm


Eine markante Wetterumstellung kündigt sich an
Samstag, 13.4.2024

Unser Wochenende steht noch im Zeichen von Sonne und Wärme aber schon zu Beginn der neuen Woche wird alles anders. Eine Kaltfront steuert auf Österreich zu und leitet eine komplette Wetterumstellung ein. Diese wird uns mindestens mal bis zum nächsten Wochenende begleiten und mit diesen Aussichten müssen wir uns auf kaltes, teils spätwinterliches und auch windiges Wetter einstellen.

in den nächsten 5 Tagen: 10 - 25 Liter/m²

Heute Samstag erwarten uns viele Sonnenstunden, es wird frühsommerlich warm sein und tagsüber kommt immer wieder mal etwas lebhafterer Westwind auf.

Morgen Sonntag wieder einiges an Sonnenschein aber im Tagesverlauf mehr Wolken als heute. Der Westwind legt zu und wird zeitweise mit Böen bis zu 50 km/h recht lebhaft auffrischen.
Es bleibt im ganzen Land trocken und die Temperaturen steigen auf 20 bis 26°C.

Am Montag werden die Wolken rasch dichter und noch am Vormittag erwarten uns erste Regenschauer und auch Gewitter können dabei sein. Der Westwind bleibt ein Thema und dieser Wind bringt im Tagesverlauf zunehmend frischere Luftmassen.
Zu Mittag messen wir noch 10 bis 16°C, im weiteren Verlauf des Tages geben die Temperaturen weiter nach.

In der Nacht auf Dienstag spürbarer Temperaturrückgang in allen Höhenlagen!

Der Dienstag sieht windig und kalt aus. Immer wieder ziehen Regen-, Schnee- oder Graupelschauer über das Land und die Schneefallgrenze pendelt dabei zwischen 800 und 900 Meter, stellenweise kann es kurzzeitig auch weiter herunter schneien.

In der Nacht auf Mittwoch weitere Schnee- und Regenschauer mit einer Schneefallgrenze zwischen 500 und 600 Meter. In den höheren Lagen wird der Schnee vorübergehend liegen bleiben.

Zur Wochenmitte wieder Schnee- und Regenschauer, wobei die Schneefallgrenze zwischen 600 und 800 Meter pendeln wird.

In der Nacht auf Donnerstag kann es dann den ersten nennenswerten Bodenfrost geben - da müssen wir dann auf empfindliche Pflanzen acht geben. Am Donnerstag einmal mehr Regen und Schnee. Die Schneefallgrenze sinkt noch weiter ab und mit dieser Entwicklung wird es vor allem in den Hochlagen immer winterlicher...