Derzeit keine Wetterwarnung

Weiterhin wechselhaft mit sonnigen Optionen,
Dienstag, 24.4.2018

In der vergangenen Nacht gab es südlich der Donau Gewitter und teils auch kräftigere Regenfälle.
Bei uns im Mühlviertel wurde es vor allem in den westlichen und nördlichen Regionen nasser und zumindest etwas Regen ist sich fast überall ausgegangen aber wirklich viel ist es trotzdem nirgends geworden.
In den kommenden Tagen bleibt unser Wetter eher wechselhafter, mit weiteren Chancen auf zumindest etwas Regen.

Morgen Mittwoch erwartet uns ein Mix aus Sonnenschein und Wolken, wobei mit Südwestwind wieder deutlich wärmere Luftmassen heran geführt werden. Die Temperaturen steigen am Nachmittag auf 20 bis 26°C und damit geht sich mancherorts wieder ein Sommertag aus.

Am Donnerstag dreht der Wind auf westliche Richtungen und wir müssen uns auf einen überwiegend trüben Tag einstellen.
Im Tagesverlauf wird es immer wieder regnen, wobei es nach Osten zu auch etwas kräftiger regnen kann. Trotzdem dürften die Regenmengen im Großen und Ganzen überschaubar bleiben.
Die Temperaturen gehen zurück und erreichen selbst am Nachmittag kaum mehr als 6°C in den Hochlagen und um die 12°C ganz unten.

Mit Winddrehung auf südöstliche Richtungen wird der Freitag schon wieder trockener und sonniger aber vor allem erneut spürbar wärmer.
Die Temperaturen steigen bis zum Nachmittag auf 18 bis 24°C - in den Morgenstunden kann es da und dort im Mühlviertel aber kurzzeitig leichten Bodenfrost geben.

Das Wochenende sieht zwar warm aus aber es kann zeitweise auch gewittrig werden - vor allem der Samstag dürfte etwas anfälliger für Gewitter sein.
Am Sonntag mit leichten Föhneinfluss wieder viel Sonne und es wird schon wieder ausgesprochen warm für die Jahreszeit.

Der April nähert sich langsam seinem Ende und es wird sich wohl nicht mehr viel ändern - der April 2018 wird vielerorts Geschichte schreiben, denn so warm, wie wir es aktuell erleben, war es seit Aufzeichnungsbeginn hier in Kirchschlag im Monatsschnitt noch nie - der Vorsprung auf den bisherigen Rekordhalter im Jahr 2009 wird immer weiter ausgebaut.




www.funkwetterstationen-test.com
Aufwändige Tests von Funkwetterstationen
Hygrometer und Funkthermometer.