Derzeit keine Wetterwarnung

Sonne und nur harmlose Wolkenfelder
Donnerstag, 21.3.2019

Große Wetteränderungen zeichnen sich vorerst nicht ab - bis einschließlich Samstag erwartet uns viel Sonnenschein und mit den Temperaturen geht es noch einmal spürbar nach oben.
Ab Sonntag beginnt sich unser Wetter aber umzustellen und die nächste Woche sieht aus heutiger Sicht wieder unbeständig, teils stürmisch und empfindlich kälter aus.

Morgen Freitag erwarten uns einmal mehr viele Sonnenstunden und wenn sich Wolken am Himmel zeigen werden, dann bleiben diese überwiegend harmlos.
Der Wind weht aus östliche Richtungen und die Temperaturen steigen auf 9 bis 15°C.

Auch der Samstag bringt ausgesprochen viele Sonnenstunden und diesesmal wird sich der Himmel über weite Strecken sogar wolkenlos zeigen.
Die Temperaturen steigen auf 10 bis 16°C und der Wind spielt vorerst noch keine große Rolle. Gegen Abend können von Norden erste Wolkenfelder auftauchen.

Am Sonntag dreht der Wind im Tagesverlauf auf westliche bis nordwestliche Richtungen und die Sonne wird sich nur noch zeitweise zeigen.
In der Folge ziehen immer mehr Wolken auf und vielleicht sind am Nachmittag vereinzelt schon erste Regentropfen möglich - im Großteil des Landes sollte es aber noch trocken bleiben.
Die Temperaturen ändern sich vorerst nur wenig und pendeln, je nach Sonne und Wolken, zwischen 9 und 15°C.

Zu Beginn der nächsten Woche erreicht uns eine neue Kaltfront und mit dieser Front wird es nicht nur empfindlich abkühlen, wir müssen uns erneut auch auf stürmischen Wind einstellen und vor allem am Dienstag kann es Schneeflocken bis in Tallagen geben.
Diese Abkühlung bleibt uns möglicherweise fast die ganze nächste Woche erhalten und damit ist es mit dem Frühlingswetter vorerst mal wieder für längere Zeit vorbei.




www.funkwetterstationen-test.com
Aufwändige Tests von Funkwetterstationen
Hygrometer und Funkthermometer.